Tandem
Do's & Dont's

Meine Checkliste für Deinen perfekten Tag:

1.       Falls Du Dich für eine permanente Wimpernverdichtung entschieden hast, würde ich Dir zu einem Termin ca. 7-10 Tage vor der Hochzeit raten. Bitte nicht zu kurzfristig den Termin vereinbaren, um eine eventuelle leichte Rötung der Augen am Hochzeitstag zu vermeiden.

2.       10-14 Tage vor der Hochzeit empfehle ich Dir ein besonderes Augenmerk auf die Pflege der Haare und der Haut zu legen. Einen Termin bei einer Kosmetikerin kann da sehr sinnvoll sein, um die Haut von abgestorbenen Hautschüppchen zu befreien, damit sie frisch aussieht und nicht fahl und grau wirkt. Ebenso kann sie sich die Form Deiner Augenbrauen ansehen, und ggf. etwas korrigieren.

Haarfarbe, Strähnen und Schnitt sollten natürlich auch aufgefrischt werden. Dies gehört als Friseurmeisterin auch zu meinen Dienstleistungen. Hierzu können wir gerne einen Termin vereinbaren. Und eine Haarkur einmal pro Woche sollte auch nicht fehlen, damit die Haare nicht trocken oder spröde aussehen.

3.       Damit Du auch während des ganzen Tages Deinen Lippenstift nachziehen kannst, würde ich Dir raten, den von uns beim Probeschminken ausgesuchten Ton in etwa nachzukaufen. Ebenso wie eine gute Mascara (die ich aus hygienischen Gründen nicht benutze, sondern immer eine neue, verschlossene Mascara dabei habe. Diese kannst Du natürlich auch gegen den Originalpreis bei mir erwerben, oder Dir eine andere nach Deiner Wahl kaufen).

4.       Am Abend vor der Hochzeit bitte ich Dich, ein letztes Mal die Haare zu waschen (ohne Spülung), damit sie am nächsten Tag beim Hochstecken etwas griffiger sind. Es sei denn, Deine Haare fetten extrem schnell nach.

5.       Bitte trage morgens am Tag der Hochzeit eine gute Feuchtigkeitscreme Deiner Wahl auf. Wenn nötig auch gerne zweimal. Dabei bitte darauf achten, dass nichts an den Haaransatz kommt.

6.       Falls Du echte Blumen ins Haar bekommen solltest, wäre es wichtig, diese schon am Morgen beim Floristen abholen zu lassen, damit ich sie direkt mit in das Haar einarbeiten kann. Die Blumen/ Blüten sollten auch im Voraus von dem Floristen so bearbeitet werden, damit ich sie ins Haar stecken kann. Dazu muss er vorher genaue Anweisungen bekommen, wie Du Dir den Schmuck vorstellst.

Und dann kann`s losgehen.